Optatec Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme optatec impressionen 2018 26 bea scaled uai

Wissenstransfer up to date bei der 15. Optatec 2022

Vom 18. bis 20. Oktober 2022 öffnet die Optatec – internationale Fachmesse für Optische Technologien, Komponenten und Systeme – ihre Pforten am gewohnten Messestandort Frankfurt/Main. Der Anteil der ausländischen Aussteller mit mehr als 45 Prozent beweist einmal mehr die Bedeutung dieser Leitmesse. An keinem anderen Messestandort treffen sich Experten, Hersteller und Anwender der Optotechnik und Bildverarbeitung so fokussiert wie bei der Optatec.

Produktionsleiter, Manager in der Qualitätssicherung, Fertigungsleiter und Systemintegratoren erwarten die Optatec 2022 erneut als Schlüsselmesse für den Bereich Optotechnik und Bildverarbeitung. Sie erhalten hier ein umfassendes Bild über das weltweite Angebot an Produkten, Detail- und Systemlösungen sowie Anwendungen: optische Bauelemente, Optomechanik, Optoelektronik, Faseroptik, Lichtwellenleiter, Laserkomponenten sowie Fertigungssysteme. Die Optatec, die in diesem Jahr zum 15. Mal stattfindet, hat sich als exklusiver Branchentreff etabliert – klein, fein und spezialisiert. Fachbesucher mit Entscheidungskompetenz treffen hier auf Experten aus unterschiedlichen Bereichen und ein konzentriertes, hochmodernes und zukunftsweisendes Angebot. Der Messebesuch wird für eine punktgenaue Zielgruppenansprache genutzt und erleichtert Investitionsentscheidungen wesentlich.

Optotechnik und Bildverarbeitung: boomende Zukunftsthemen!

In allen industriellen und nichtindustriellen Bereichen haben Technologien aus Optotechnik und Bildverarbeitung eine hohe Bedeutung. Sei es für die Vorhersage von Wetter- und Klimadaten, für zuverlässige Prozesse der Qualitätsprüfung oder für die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen – Optics und Photonics spielen in alle Lebensbereiche hinein und werden zunehmend wichtiger. Photonik, Biophotonik, Photovoltaik und Bildverarbeitung sind Boom-Themen! Die wachsende Automatisierung, die Verbreitung autonomer Systeme und zunehmend höhere Qualitätsanforderungen im industriellen und auch nicht-industriellen Sektor sind Treiber optischer Technologien. Analysen-, Bio- und Labortechnik sowie Pharma und Healthcare benötigen modernste, hochpräzise und zukunftsfähige optotechnische Systeme. Auch die Umsetzung von zukunftsweisenden Themen wie Künstliche Intelligenz, autonome Mobilität, neue Formen des Lernens, Personalisierung und Smart Cities basieren auf neuesten Technologien der Optotechnik und Bildverarbeitung. Besucher und Interessenten aus den Fachgebieten Robotik und Automatisierungstechnik, Lasertechnik, Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik und medizinische Bildgebung sowie Beleuchtungstechnik sind daher auf die Neuigkeiten der Optatec gespannt.

Aus der Hochschule in die praktische Anwendung

Selbstverständlich mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder Vertreter von Hochschulen – sie gestalten den Technologiepark „Bildung & Forschung“ der Hochschulen Darmstadt und RheinMain sowie der Technischen Hochschule Mittelhessen. So erfolgt ein konkreter Wissenstransfer aus der Forschung in den betrieblichen Alltag hinein.

Der Messeveranstalter P. E. Schall fokussiert mit dem Konzept der Praxisorientiertheit den unmittelbaren Anwendernutzen und will unmittelbare Lösungsmöglichkeiten für die praktische Applikation in der Fertigung schaffen.

Das Messehighlight Optatec findet regulär alle zwei Jahre statt und musste in diesem Jahr vom gewohnten Zeitraum Mitte Mai in den Herbst verschoben werden. Nun schließt die Optatec 2022 an die erfolgreiche Fachmesse 2018 an. Erstmals findet die Optatec in der Halle 8 statt – sie ist mit rund 30.000 Quadratmeter Grundfläche die größte ebenerdige Halle auf dem Frankfurter Messegelände. Sie liegt verkehrsmäßig günstig und ist mit einem direkten S-Bahn-Anschluss zu erreichen. Der Termin für Besucher und Interessenten ist fix: 18. bis 20. Oktober 2022 in Frankfurt am Main.

Weitere Informationen: www.Optatec-Messe.de

Bleiben Sie informiert! Folgen Sie uns bei Linkedin: https://www.linkedin.com/company/optatec-messe/

Melden Sie sich zum Optatec-Newsletter an: www.optatec-messe.de/#newsletter

60 Jahre Messen für Märkte – Das Erfolgsrezept der Schall-Messen

Mit den international anerkannten Fachmessen für Qualitätssicherung (Control), optische Technologien, Komponenten und Systeme (Optatec), Stanztechnik (Stanztec), Produktions- und Montageautomatisierung (Motek), Klebtechnologie (Bondexpo), Kunststoffverarbeitung (Fakuma) sowie Blechbearbeitung (Blechexpo) und Fügetechnologie (Schweisstec) hat Schall erfolgreiche Business-Plattformen entwickelt. Daraus entstanden in verschiedenen Branchen ganz neue Märkte, deren Protagonisten sich durch eine hohe Innovationskraft, umfassende Systemkompetenz und praxisgerechte Anwendungslösungen auszeichnen


Optatec Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme csm Start Up Area Control 2022 HD big d728052310 uai

Die Start-up Area – für wegweisendes Networking

In den letzten Jahren haben sich zahlreiche junge Start-up Unternehmen etabliert, die mit ihren innovativen Lösungen die industriellen optischen Technologien, Komponenten und Systeme von morgen so richtig auf den Kopf stellen. Gerade heranwachsende Unternehmen möchte die Optatec als langjährig bestehende Veranstaltung unterstützen und ihnen eine Plattform auf dem international anerkannten Branchentreffpunkt in einer attraktiven, weltweit bekannten Top-Location, der Messe Frankfurt a. M., bieten. Die Teilnahmevoraussetzung dazu ist simpel: Die ausgestellten Produkte müssen Bezug zu den optischen Technologien aufweisen.

Junge Start-up Unternehmen erhalten zur Teilnahme an der START UP AREA der Optatec ein Rundum-Sorglos-Paket, das sowohl ein schickes Standbaupaket als auch ein attraktives Marketingpaket beinhaltet.

Damit profitieren die innvoativen Jungunternehmer auf der Messe von diesen drei Top-Benefits:

  • Steigern der Bekanntheit und des Markenimage durch die enorme Reichweite der Optatec auf internationaler Ebene.
  • Die besten und nachhaltigsten Business Kontakte lassen sich hier in drei Tagen knüpfen.
  • Entscheider nehmen innovative Lösungen von der Optatec direkt mit in ihre Investitionsvorhaben.

Für weitere Informationen und individuelle Beratung steht das Schall-Team gerne zur Verfügung:

Tel.: +49 (0)7025 9206-651
E-Mail: optatec@schall-messen.de

Standanmeldung Start-up Area

Optatec Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme csm Optatec Highlight Aussteller Forum Halle 3.0 Stand G70 070b37aed9 uai

Optatec Highlight Aussteller-Forum

Das Aussteller-Forum zur Optatec ist als Kommunikations-Plattform für ergänzende Infos über die teilnehmenden Unternehmen und Technologien sowie das jeweilige Angebots-Portfolio konzipiert. Die teilnehmenden Aussteller vermitteln den Fachbesuchern dabei mehr und tiefergehende Infos, welche über die Messe-Kommunikation hinausgehen. Dadurch erhalten beschaffungs- und investitionswillige Fachbesucher mehr Entscheidungs-Sicherheit. Zumal auch hochkarätige Referenten von Institutionen aus Forschung und Lehre in Theorie und Praxis über ihre Innovationen und Erfahrungen berichten und somit die Wissensbasis für Anwender verbeitert wird.


Optatec Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme Optatec 2018 Tag3 V01.00 00 04 20.Standbild002 bea uai

Technologiepark „Bildung und Forschung – Photonik studieren“ – Halle 8.0, Stand A115

Photonik – das ist die technische Beherrschung und Nutzung von Licht. In Analogie zur Elektronik, der technischen Beherrschung und Nutzung des Elektrons bzw. dem elektrischen Strom, umfasst Photonik die Anwendung von Photonen in optischen Technologien wie Lasertechnik, Digitale Bildverarbeitung, Optische Messtechnik, Optische Informationsübertragung und Beleuchtungstechnik.
Junge Menschen mit Interesse an moderner Technik finden im Technologiepark „Bildung und Forschung – Photonik studieren“ optische Technologie zum Anfassen und Nachfragen: drei Hochschulen für angewandte Wissenschaften stellen ihre Studienangebote mit Bezug zu optischen Technologien und Photonik vor und laden alle interessierten Schulklassen und LehrerInnen am 19. Oktober 2022 auf die Optatec ein. Es erwartet sie:

  • Kostenloser Eintritt zur Messe
  • Vorträge von AbsolventInnen aus der Praxis
  • Vorstellung der Studiengänge
  • Geführte Rundgänge zu renommierten Unternehmen der Branche

Hier die ausstellenden Hochschulen:

Hochschule Darmstadt

Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften

Kontakt:
Katja Jakob
katja.jakob@h-da.de

fbmn.h-da.de

Hochschule RheinMain

Fachbereich Ingenieurwissenschaften, Studienbereich Physik

Kontakt:
Sandra Peruzzi
Sandra.Peruzzi@hs-rm.de

www.hs-rm.de

Technische Hochschule Mittelhessen

Fachbereiche Mathematik-Naturwissenschaft-Datenverarbeitung (MND) und Informationstechnik-Elektrotechnik-Mechatronik (IEM)

Kontakt:
Prof. Dr. Martin Eckhardt
martin.eckhardt@mnd.thm.de

www.thm.de

Optatec Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme Jubilaeum 60 HD Satisloh website uai

60 Jahre Schall - 15 Jahre Optatec - mit Aussteller Satisloh

Technologiewandel bedeutet Beschleunigung, Dynamik, Innovation und Kreativität. Das private Messeunternehmen Schall steht bei diesen Prozessen seit 60 Jahren zuverlässig an der Seite der Industrie.

Im Jubiläumsjahr besucht das Schall-Filmteam langjährige Aussteller an ihrem Firmensitz. Der Blick hinter die Kulissen und die Statements zu der fortwährenden Messepartnerschaft steigern die Vorfreude auf den herankommenden Messeherbst.

Ganz besonders zur Optatec, denn diese feiert in diesem Jahr ihr 15. Jubiläum! Seit vielen Jahren mit dabei ist die Satisloh GmbH.

Satisloh besteht bereits seit 100 Jahren und gilt heute als ein weltweit führendes Unternehmen für Brillen- und Präzisionsoptik. Mit Maschinen und Lösungen für die Fertigung sowie einem hohen Service-Bewusstsein genießt das Unternehmen international einen exzellenten Ruf.

Seit vielen Jahren zeigt Satisloh Flagge auf der Optatec, betrachtet sie als Schlüsselmesse und nutzt sie für eine punktgenaue Zielgruppenansprache.

Auch auf der 15. Optatec 2022 darf sich das Fachpublikum wieder auf neueste Technologie und hochkarätige, maßgeschneiderte Lösungen aus dem Hause Satisloh freuen.

Die Vorbereitungen im Unternehmen sind in vollem Gange und die Vorfreude auf den Messeauftritt im „zweifachen Jubiläumsjahr“ ist groß.

Beim Firmenbesuch in Wetzlar trifft die Leidenschaft, erstklassige, schlüsselfertige Lösungen und Maschinen für die Brillen- und Feinoptik herzustellen, auf die Leidenschaft des Messeunternehmens Schall, hochwertigen Produkten und Services eine perfekte internationale Plattform zu bieten…

…und exakt deshalb lassen wir den Tacho weiterfliegen und machen das, wofür wir schon immer brennen: Messen für Märkte!

Man trifft sich auf der Optatec 2022!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Optatec Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme csm optatec impressionen 2018 46 5495eba37c uai

Themen der Zukunft bei der Optatec 2022

Die Branchenplayer der optischen Industrie bereiten sich auf den Messeherbst 2022 vor. Vom 18. bis 20 Oktober öffnet die Optatec – Internationale Fachmesse für Optische Technologien, Komponenten und Systeme – ihre Pforten am gewohnten Messestandort Frankfurt/Main. Aktuell liegt der Anteil der ausländischen Aussteller bereits bei 45 Prozent. Mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder Vertreter von Hochschulen – sie gestalten den Technologiepark „Bildung & Forschung“.

Ohne Optotechnik und Bildverarbeitung wäre das gegenwärtige Leben in vielen unterschiedlichen Bereichen nicht denkbar. Wetter- und Klimadaten, Prozesse der Qualitätsprüfung, Fahrerassistenzsysteme, Pfandflaschen-Rücknahme, Mülltrennung, Mikroelektronik, Roboter-Steuerung, Bio- und Labortechnik – für all diese industriellen und nichtindustriellen Handlungsfelder sind Systeme der Optotechnik und Bildverarbeitung grundlegend erforderlich. Sowohl in Deutschland, wo optische Technologien auf einer breiten industriellen Basis stehen, als auch international sind Photonik, Biophotonik, Photovoltaik und Bildverarbeitung ein boomendes Thema. Treiber sind sowohl die allgemein steigende Automatisierung und Digitalisierung samt autonomer Systeme als auch höher werdende Qualitätsanforderungen in der Fertigung. Vor allem die wachsenden Bereiche Analysen-, Bio- und Labortechnik sowie Pharma und Healthcare benötigen optotechnische Systeme up to date. Schließlich fußt die praktische Umsetzung von Themen wie Künstliche Intelligenz, autonome Mobilität, neue Formen des Lernens, Personalisierung und Smart Cities auf neuen Technologien aus Optotechnik und Bildverarbeitung.

High-Tech-Themen der Gegenwart und der Zukunft

Die Optatec als international anerkannter und traditionell begehrter Branchentreff deckt vor allem die Trendthemen ab. An keinem anderen Messeort treffen sich die wichtigsten Player der optischen Industrie. Fachbesucher erhalten hier ein umfassendes Bild über das weltweite Angebot an Produkten, Detail- und Systemlösungen sowie Anwendungen: optische Bauelemente, Optomechanik, Optoelektronik, Faseroptik, Lichtwellenleiter, Laserkomponenten sowie Fertigungssysteme. Das Messehighlight Optatec findet alle zwei Jahre statt und musste in diesem Jahr vom gewohnten Zeitraum Mitte Mai in den Herbst verschoben werden. Für viele Unternehmen ist die Optatec ein unverzichtbarer Branchentreff in Deutschland und Europa – und hier die Leitmesse schlechthin. Für dieses Jahr liegt der Anteil an ausländischen Ausstellern bereits bei 45 Prozent – trotz vieler Reiseeinschränkungen vor allem aus dem asiatischen Raum.

Wissenstransfer up to date: aus der Hochschule in die Praxis

Das Konzept der Optatec folgt – wie alle Messen des Veranstalters P. E. Schall – dem Prinzip der Praxisorientiertheit und fokussiert den Anwendernutzen. So legt der Messeveranstalter Wert auf einen konkreten Wissenstransfer aus der Forschung in den betrieblichen Alltag. Auch in diesem Jahr wird deshalb der Technologiepark „Bildung & Forschung“ der Hochschulen Darmstadt und RheinMain sowie der Technischen Hochschule Mittelhessen mit von der Partie sein. Die junge Ingenieurdisziplin Optotechnik und Bildverarbeitung, die der Photonik auf den Grund geht und das künftige Leben und Arbeiten der Menschen mit Licht gestaltet, wird Anwendern und Fachbesuchern hochinteressante Neuigkeiten für praktische Applikationen vermitteln. So werden – wie bei der Optatec gewohnt – auch viele junge Messegäste unterwegs sein.

In diesem Jahr findet die Optatec erstmals in der tageslichthellen Halle 8 statt – sie ist mit rund 30.000 Quadratmeter Grundfläche die größte ebenerdige Halle auf dem Frankfurter Messegelände und verkehrsmäßig sehr einfach mit einem direkten S-Bahn-Anschluss zu erreichen. Besucher und Interessenten sollten sich den Termin 18. bis 20. Oktober 2022 in Frankfurt unbedingt vormerken.


Optatec Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme csm Leitmotiv Optatec 2022 maske HD 3Z b04be1605a uai

Verschiebung Optatec in 10/2022

Bedingt durch die europaweiten Verschiebungen von Messeveranstaltungen wird die Optatec 2022 erneut davon betroffen. Nachdem die Laser In München in das gerade Jahr verschoben wurde, und dann noch zeitnah zur geplanten Optatec 2022 im Mai, haben wir uns gemeinsam entschieden, die Optatec 2022 auf den 27. – 29. September zu verschieben.

Nun musste die Messe Frankfurt ebenfalls den Termin für eine Ihrer Leitmesse, die Light and Building, vom März 2022 auf den Oktober 2022 verschieben, und somit kommt es zu Überschneidungen in der Aufbauphase dieser, das ganze Gelände belegenden Veranstaltung, mit der Optatec in Halle 3.

Somit wird die für den 27. – 29.09.2022 geplante Optatec 2022 um 3 Wochen nach hinten verschoben auf den 18. – 20.10.2022.

Die „Optatec“ wird nunmehr in der Zeit vom 18. – 20.10.2022 stattfinden!

Mit der Verschiebung ist auch ein Wechsel der Location verbunden, so dass die Optatec 2022 nicht wie gewohnt in der Halle 3, sondern in der Halle 8 stattfinden wird. Diese Entscheidung wurde in enger Abstimmung mit dem Messebeirat getroffen, der auch mit großer mehrheitlicher Zustimmung hinter dieser Verschiebung steht und diese auch mitträgt.

Wir bieten allen Ausstellern an, die geschlossenen Ausstellungsverträge auf den neuen Veranstaltungszeitraum umzustellen.


Optatec Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme Unbenannt uai

Aufbruchstimmung für Zukunftstechnologien auf der Optatec 2018

Innovativer Branchentreff für Optische Technologien

Die Optatec – Internationale Fachmesse für Optische Technologien, Komponenten und Systeme punktete Mitte Mai an drei Messetagen mit technischen Innovationen aus allen Bereichen der Photonik. Die gestiegene Bedeutung dieser Leitmesse zeigte sich auch in diesem Jahr an einem erneuten Zuwachs hochkarätiger internationaler Besucher.

Welt-Angebot optischer Technologien auf der Optatec

Die Optatec 2018 hat mit 540 Ausstellern aus 32 Nationen, 5803 Besuchern aus 45 Ländern wiederum an Internationalität gewonnen und bildet damit als zentraler Branchen-Event das weltweite Angebot an Produkten, Detail- und Systemlösungen sowie Anwendungen aus dem weiten Feld der optischen Technologien ab.Optische Bauelemente, Optomechanik, Faseroptik und Lichtwellenleiter, Laserkomponenten, Beschichtungstechnologien und vor allem die Schlüsseltechnologie Photonik waren hier genauso vertreten wie Systeme der additiven Fertigung, der industriellen Bildverarbeitung und der optischen Messtechnik.

Optische Technologien auf höchstem Niveau

„In dieser Kombination und Internationalität fanden noch nie so viele Experten, Hersteller und Anwender auf einer Plattform zusammen“, so Projektleiter Fabian Krüger. Das Konzept der Optatec mit ihrer stetigen Weiterentwicklung geht auf. Hochkarätige Fachbesucher mit Entscheidungskompetenz treffen hier auf Experten aus unterschiedlichen Bereichen und auf ein konzentriertes zukunftsweisendes Angebot. Dadurch werden Investitionsentscheidungen gezielter und schneller getroffen. Die positive und optimistische Stimmung sowohl auf Seiten der Aussteller als auch der Besucher, die bereits kurz nach dem Messestart spürbar war, hielt über die gesamte Messezeit an. Dies lag sicher auch daran, dass sich viele Besucher überdurchschnittlich Zeit genommen haben um nicht nur intensive Messekontakte zu knüpfen, sondern um auch die erstmalig stattgefundene „Optical Systems Design Conference“, ausgerichtet von SPIE Europe mit einer Vielzahl weltweit renommierter Experten zu erleben. Ebenfalls sehr gut besucht waren das Aussteller-Forum mit circa 1200 Teilnehmern, die SPECTARIS-Workshops und der „Technologiepark Bildung und Forschung“.

Besucher und Aussteller der Optatec 2018 sind rundum zufrieden

Auch in diesem Jahr wurden mehr als nur wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Anwendungen auf höchstem Niveau demonstriert. Es wurden Partnerschaften geschlossen, Wissen vermittelt und Aufträge vergeben. Auch die Kooperationspartner zeigten sich über die Qualität der Veranstaltung mehr als zufrieden. Langjährige Teilnehmer sowie Erst-Aussteller stellten deshalb noch an Ort und Stelle ihre Teilnahme an der kommenden Optatec, vom 12. bis 14. Mai 2020 in Aussicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Optatec Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme Unbenannt2 uai

Messefilme von der Optatec 2018!

Herzlichen Dank an alle Aussteller und Fachbesucher für die erfolgreiche 14. Optatec in der Messe Frankfurt! Täglich publizierten wir hier Messefilme aus dem aktuellen Messegeschehen. Wir fiengen Impressionen von Produktneuheiten, Weltpremieren, exzellentem Know-how und beeindruckender Innovationspower der Optatec, Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme, ein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Optatec Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme csm Optische Technologien boomen 2 4d60e41409 uai

Optische Technologien boomen

Optatec zeigt innovative Anwendungsmöglichkeiten

Ob in der Solarindustrie, der industriellen Bildverarbeitung, in der Labortechnik oder der Mikroelektronik – ohne optische Technologien geht heute Vielerorts nichts mehr. Die internationale Fachmesse für Optische Technologien, Optatec, trägt diesem Umstand vom 15. bis 17. Mai 2018 Rechnung. Zahlreiche Innovationen werden im internationalen Messezentrum Frankfurt ausgestellt.

Optische Technologien erleben Umsatzsteigerung

2017 erzielten die 330 deutschen Hersteller von Analysen-, Bio- und Labortechnik einen Umsatz von 8,71 Milliarden Euro. Das entspricht einem Zuwachs von elf Prozent gegenüber dem Vorjahr, gibt der Branchenverband SPECTARIS bekannt. Positive Impulse kamen aus dem Inland (+ 14,5 %) und dem internationalen Geschäft (+ 7,9 %). Auch für das laufende Jahr seien die Prognosen ausgesprochen gut. Es wird mit einem Umsatzplus für 2018 in ähnlicher Größenordnung gerechnet.

Optische Technologien stehen in Deutschland auf einer breiten industriellen Basis. Aber auch international sind Photonik, Biophotonik und Photovoltaik im Kommen. „Ein Umstand, den wir auf der immer internationaler werdenden Optatec ebenfalls feststellen. Derzeit beherbergen wir Aussteller aus 32 Nationen“, berichtet Projektleiterin Karen Waldow aus dem Hause des Messeveranstalters P.E. Schall GmbH & Co KG. Angesichts einer Exportquote von 52 Prozent ist die Nachfrage aus dem Ausland eine wichtige Basis für das Branchenwachstum. Gut 40 Prozent der deutschen Exporte von Analysen-, Bio- und Labortechnik gehen aktuell in Länder der EU. Die Ausfuhren nach USA und China sind ebenfalls zweistellig.

Zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten erhöhen Absatz

Wichtige Abnehmerkanäle der Hersteller sind derzeit die Industrie, die öffentliche Hand sowie die Bereiche Pharma und Chemie. Hier werden etwa 85 Prozent des Inlandsumsatzes erwirtschaftet. „Optische Technologien profitieren von den höher werdenden Qualitäts-Anforderungen in der Fertigung, der weiter steigenden Bedeutung von erneuerbaren Energien sowie dem wachsenden Sektor Pharma und Healthcare“, erläutert Frau Waldow. Das Konzept der Optatec sieht vor, vor allem die Trend-Bereiche abzudecken. Prinzip aller Schall-Messen sei es, so die Projektleiterin, konkreten Nutzwert in der Anwendung der ausgestellten Technologien zu bieten. Um den Transfer von der Wissenschaft in die Praxis zu fördern, legt Frau Waldow sehr viel Wert auf ein Rahmenprogramm, das Best Practices beinhaltet. Wer sich weiterbilden oder neue Kontakte knüpfen möchte, kann beispielsweise am Optatec-Ausstellerforum teilnehmen. Kurzweilig ist der Science Slam von OptecNet am Messedienstag, wo Wissen im neuen Format unterhaltsam präsentiert wird. Absolutes Highlight bildet die Optical Systems Design Conference von SPIE Europe, die begleitend zur Messe stattfindet.

Transfer von Theorie in Praxis durch Best Practices auf der Optatec

Zahlreiche Workshops und Vorträge, bei denen Aussteller von ihren Erfahrungen berichten und Kollegen wie Besucher zum Nach- und Mitmachen einladen, sorgen für einen optimalen Transfer optischer Technologien in die tägliche Arbeit. Auch die Bereiche Personal Recruiting und Ausbildung/Weiterbildung kommen auf der Optatec nicht zu kurz. Der Technologiepark Bildung & Forschung „Photonik Studieren“ wird von fünf stark engagierten deutschen Hochschulen ausgerichtet. Hier stehen die Zielgruppen Schüler und Studenten im Vordergrund.