Internationale Optatec in Frankfurt/M

Einmal mehr wird die Optatec – Internationale Fachmesse für Optische Technologien, Komponenten und Systeme – zum herausragenden Branchentreffpunkt. Die 15. Optatec findet vom 12. bis 14. Mai 2020 in Frankfurt/M statt und wird dort erstmals in Halle 3.1 veranstaltet – lichtdurchflutet und ohne Säulen mit vorteilhaftem Design für Aussteller und Fachbesucher.

Die 15. Optatec knüpft an die positive Stimmung von 2018 an und steigert weiter ihre Internationalität. Rund vier Monate vor der Fachmesse meldet der Messeveranstalter einen Auslandsanteil von mehr als 50 Prozent. 2018 hatte die Optatec mit 540 Ausstellern aus 32 Nationen und 5.803 Besuchern aus 45 Ländern erfolgreich stattgefunden. Die hohe Internationalität der Aussteller wird auch 2020 wieder viele interessierte Fachbesucher nach Frankfurt/M ziehen; an drei Messetagen können sie sich über das weltweite Angebot an Produkten, Detail- und Systemlösungen sowie Anwendungen aus dem weiten Feld der optischen Technologien informieren. In dieser Ausrichtung sowie der Internationalität gibt es weltweit keine vergleichbare Veranstaltung.

 

Marktbereiter und Wissensplattform

Die Optatec ist globale Community- und Businessplattform in Sachen optische Technologien. Fachbesucher profitieren von ihr als Marktbereiter und Wegbegleiter bei der Aufgabenlösung. Zusätzlich ist die Optatec eine bedeutende Wissensplattform, die mit erstklassigem Rahmenprogramm geeignete Möglichkeiten für den Know-how-Transfer und neue Kontakte schafft. Zum Beispiel mit dem Ausstellerforum, das mit interessanten Fachvorträgen relevante Themen der Branche behandelt. Außerdem können sich die Besucher 2020 bei einem SPECTARIS-Workshop zum Thema DIN ISO 10110 über den aktuellen Stand und geplante Erweiterungen der Zeichnungserstellung für optische Elemente und Systeme informieren.

 

Technologiepark gibt Einblick in die Forschung

Nachwuchskräfte der Branche sollten sich den Messetermin unbedingt notieren: Mit dem Technologiepark im Rahmen der Optatec, der in einem Zusammenschluss von Hochschulen gebildet wird, erhalten junge, technikinteressierte Menschen Einblicke in die Forschung. Mit einem Jobboard powered by Optence e.V. wird ein Überblick über die Marktsituation der Branche geboten – die sich weiter positiv entwickelt, weil die fortschreitende Automatisierung und Digitalisierung in allen Industriezweigen auch auf modernen optischen Technologien fußt. Auch ein Schülertag ist geplant und wird das Interesse optischen Technologien wecken.

 

Einmaliges Angebot optischer Technologien

Die Optatec findet im Zweijahres-Turnus statt. Der thematische Fokus liegt auf optischen Bauelementen, Materialien, Beschichtungen, optomechanischen Komponenten und Bauelementen, Faseroptik, Lichtwellenleiter, Laserkomponenten, Photonik sowie Systemen der additiven Fertigung, der industriellen Bildverarbeitung und der optischen Messtechnik.– die Optatec ist eine erstklassige und exklusive Plattform für Wissensaustausch und Technologietransfer. Sie schlägt die Brücke zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen, neuen Technologien und praktischer Anwendbarkeit. Dadurch können Investitionsentscheidungen gezielter getroffen werden. Erfolgreiche Auftragsvergaben unterstreichen den Nutzen dieser Fachmesse für Aussteller und Besucher gleichermaßen.